top of page

Langer Freitag im LWL Museum

Aktualisiert: 14. Sept. 2022

Spreading Hooplove!

Leonie, Anna, Natascha und Christine vor ihrer Freestyle Performance im LWL Museum.


Alles tanzt! war das Motto beim langen Freitag im LWL Museum in Münster. Neben vielen anderen tollen Workshops wie Salsa und Lindy Hop waren natürlich auch die fantastischen Vier mit ihren Hula-Hoops am Start! Und was soll ich sagen? Der Name war wirklich Programm! Schon als wir ankamen war das gesamte Foyer des Museums mit tanzenden Menschen jeden Alters gefüllt. So viele strahlende Gesichter und eine ausgelassene Stimmung sind einfach ansteckend. Es macht einfach großen Spaß mit so einer Energie zu arbeiten. Also haben wir uns direkt auf den Weg zu unserem Workshop Raum gemacht und da warteten auch schon die ersten aufgeregten TeilnehmerInnen auf uns. Schnell war dann auch der gesamte Raum voll mit Hoopsies, mit lautem Lachen aus allen Ecken, mit fliegenden Reifen und begeisterten Gesichtern. Genauso sollte es doch sein bei einem Hoop try-out, oder?


"Es ist so schön Euch zuzuschauen! Das will ich auch lernen."

Schätzungsweise 30-40 Hoop-Interessierte haben beim Workshop mitgemacht. Viele der TeilnehmerInnen hatten sogar zum ersten Mal einen Hula-Hoop in der Hand und ich bin wirklich immer wieder erstaunt wie schnell man die ersten Tricks lernen und sich daraus eine immense Motivation entwickeln kann. Besonders beeindruckt hat mich eine liebe Dame, die alle unsere externen Workshops dieses Jahr besucht hat und einfach jedes Mal glückselig stundenlang den Hoop um die Hüften geschwungen hat. Ganz easy und mit so viel Liebe für die Bewegung, dass es eine Freude ist ihr zuzusehen. Weil man sehen kann wie wohl sie sich fühlt und wie sehr sie diese Zeit genießt. Herrlich! Deshalb liebe ich diesen Job!



Am Ende kann man wieder nicht genug bekommen...



Aber es sollte natürlich nicht nur bei dem Workshop bleiben: Mit Einbruch der Dunkelheit begann die Freestyle Performance mit unseren Moondancehoops. Leuchtende Hula-Hoop-Reifen in allen erdenklichen Farben ziehen natürlich sofort alle Blicke auf sich.

Es ist schon etwas ganz Anderes zwischen der Zuschauermenge zu hoopen, als auf einer Bühne. Du bekommst die Energie, die Reaktionen und die Stimmung hautnah mit. Vor allem wenn so ein großartiges Publikum vor Ort ist, wie an diesem Abend.

Trotzdem sind 60 Minuten Walking Act schon eine sportliche Angelegenheit, aber wie immer kann man am Ende nicht genug bekommen...



50 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page